DR. MED. RUDOLF SCHÄDLER 1845 BIS 1930 RUDOLF RHEINBERGER Verein 
seit Funktion Jagdges. Lawena 1881 Schützenverein, Vaduz 188z Landwirtschaftl. Verein 1885 Harmoniemusik und Männer-Gesangverein Vaduz Verschönerungsverein Winzergenossenschaft Vaduz 1900 Herdebuchgesellschaft 1906 Alpenverein 1909 
Obmann Präsident Präsident Gründungs- mitglied, Präsident 1897 Präsident Präsident Präsident Präsident 
188) Seger, Otto: 50 Jahre Bank in Liechtenstein. Vaduz, 1971. 189) ebd. 190) Oberrheinische Nachrichten, 14. Sept. 1921. 191) ebd. 192) Oberrheinische Nachrichten vom 14. und 28. Sept. 1921. Herbert Wille: Die Verfassung von 1921. Parteien und Kirche. In: Wolfgang Müller: Das Fürstentum Liechtenstein. Bühl, 1981. 193) ebd. 194) ebd. 195) Diesen Hergang habe ich früher wiederholt von zuverlässigen Zeitzeugen erzählen gehört. 196) Oberrheinische Nachrichten, 30. Jan. 1930. Damit hatte sich Dr. Schädler einen Rückhalt quer durch die Gesellschaft geschaffen, sodass auch der Erfolg nicht ausblieb. In den folgenden Jahren lebte Rudolf Schädler eher zurückgezogen und widmete sich nur noch seiner Familie und der Verwaltung von Gaflei. Am 22. Mai 1927 konnte er mit seiner Frau Maria Schädler bei bester geistiger und körperlicher Verfassung das Fest der goldenen Hochzeit feiern. Bis 4 Wochen vor seinem Tode war Rudolf Schädler ein kerngesunder Mann, der noch täglich seine Spaziergänge machte und sein Holz spaltete. Doch Anfang des Jahres 1930 befiel den 85jährigen eine Lungenentzündung, deren Folgen er am 26. Januar 1930 erlag. Das Begräbnis zeigte, wie angesehen und beliebt der Verstorbene gewesen war: «Aus al- len Gemeinden waren sie gekommen, die Dr. Ru- dolf Schädler gekannt hatten, aus dem benachbar- ten Vorarlberg nicht minder als aus dem schweize- rischen Rheintal. Unabsehbar schier war der Lei- chenzug ...»1% 197
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.