HISTORISCHES LEXIKON FÜR DAS FÜRSTEN- TUM LIECHTENSTEIN Wie bereits erwähnt, zog auch die Redaktion des Historischen Lexikons im vergangenen Jahr in das Mehrzweckgebäude in Triesen um. Mehrere Male wurde das Projekt der Öffentlichkeit vorgestellt, so u.a. an einer eigens dafür veranstal- teten Pressekonferenz am 25. Oktober 1991. Die Vorarbeiten für die historische Datenbank konnten abgeschlossen werden, so dass nun mit der konkreten Planung und Produktion begonnen werden kann. Der redaktionelle Aufgabenbereich betraf Grundlagenarbeiten, die Erfassung eines Stichwort-Korpus und die Erstellung wissenschaft- licher Konzepte. Für die Kategorien «Geographie Inland und Gemeinden», «Dynastien» und «Fami- lien» wurden erste Entwürfe vorbereitet, die Berei- che «Sachstichwörter» und «Biographien» wurden angegangen. Der wissenschaftliche Beirat des Historischen Lexi- kons trat 1991 zweimal zusammen und diskutierte die von der Redaktion vorgelegten Sachfragen. Vaduz, Ende Februar 1992 Vom Vorstand in der Sitzung vom 13. März 1992 beschlossen. 222
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.