HISTORISCHER VEREIN FÜR DAS FÜRSTENTUM LIECHTENSTEIN 1990 Funde aus früheren Aus- grabungen werden im technischen Labor für die abschliessende Einlage- rungvorbereitet. Bedeuten- de Objekte können hier für Ausstellungen präpariert werden. Die in den Fund- und Do- kumentationskatalogen er- fassten Daten werden durch EDV gesichert. Im Zeichnerbüro werden Ausgrabungspläne und Funddarstellungen für Pu- blikationen hergestellt. Hier werden alle Gra- bungsfunde zur Inventari- sierung gezeichnet. 
• j 
Archäologische Funde wer- den im Restaurierungs- atelier unmittelbar nach der Bergung aus dem Boden einer objekt- und materialgerechten Konser- vierung unterzogen (Mitte oben). Im Planarchiv lagert die gezeichnete Dokumentati- on sämtlicher in Liechten- stein durchgeführten Aus- grabungen. 
Compactus-Anlagen bieten im speziell gesicherten Funddepot eine optimale Ausnutzung der Räumlich- keiten. Die fachgerechte Einlagerung des Fundgutes ist in Arbeit. 341
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.