QUADERER / MILITÄRGESCHICHTE 1814-1849 ANHANG ILA RB C2, o.N.. 26. Jan. 1814 Vortrag zwischen Mathis Kieber von Mauren und Adam VVohlwend von Gamprin [18141 Iis ist zu vernehmen, das sich unter Endes gesetzten Dato, ein Ar- kordl!] getroffen worden, wegen Millidär Pflichtigen Diensten, als in Resärfen hat die l.oss getrofen Mathis Kieber in Mauren bey Nr. 69: also anstadt dem Kieber thrit ein, in diese Millidär Pflichtige Dienst, als vür Treu und Wahrheit, der Adam VVohlwend von Gamprin, als dann Vorspricht der obgemelte Kieber dem VVohlwend, wand die Reserven nicht abreissen thürfte in die Millidarpflichten nicht eintre- ten konnte, und so verspricht der Kieber. dem VVohlwend zu bezahlen a 50 fl. Sage mit Worten fünfzig Gulden, so aber an der obige Schuldig- keit baar Geld a I I fl. mit hin so bleibt der Kieber dem VVohlwend annoch dreysig und Neun Gulden, solte aber der VVohlwend als in Roserven für den Kieber Millidärpflichtiger aufgeruffen werden, so verspricht der Kieber, dem VVohlwend zu bezahlen, im ganzen wann er seinem Dienst nach Millidärpflichtcn derzeit zugehöret wie es ein anders Gemeindsbürgerskind die l.oos getrofen hat. so solle der VVohl- wend mit allen den zulägen laut Amtliches Protikoll auch darnach behandelt und bezahlt werden, wie ein anders Bürgerkind, oder Jä- grut1 in der Gemeind Mauren, ohne ausnahm zubeziehen haben, und so aber über das bezahlt annoch Resto an der Hauptsach a 139 fl. Sage mit Worten Hundert dreysig und Neun Gulden, und so aber, was die Zahlung anbelangt mit Halbjährigen auf oder Abkündung zu enthrich- tcn. solte aber der VVohlwend in seinem Milidär Dienste, unter der währenthente Zeil Unglücklich werden, oder sein Leben aufopferen, so solle diesen Betrag des Wohlwenden Geschwiesterle hinzuzahlen, doch aber mit demme bis zur Rückkunft dieser Krieg, oder Abschied dieses Capital ohne zins solle seyn. Solte aber der VVohlwend, in den währenten Diensten etwas Geld von der Vorbeschriebene Hauptsach nothwendig seyn. so soll man ihm darvon zukommen lassen, und auf jedes begehren zu überschicken. Und doch aber ist es dem Kieber bewiliget worden, das er in der zeit ganz Spillos seye. weil er anstadt ihme einen Brauchbaren Mann in das Feld stelt. Mauren den 26ten Jänner 1814 Richter Thomas Kieber als Zeug Jakob Alber Seckelmeister als Zeug Adam VVohlwend Beken2. Mathis Kieber Bcken2 NB: an die vor beschrieben Schuldigkeit ist dem Wohlvvend Bahr Bezahlt worden 36 fl. 38 Adam VVohlwend Am 24ten Febr. ist bezahlt dem obigen per 6 fl. ich Jakob Albcr als Zeug Ich Matheus Kieber Bezahle dem Adam Wohlwend von Gamprin baar Geld a 99 fl. 22 Mauren den 21. Aug. 1814 Also habe ich dem Adam VVohlwend den ganzen Ackord ausbezahlt und so hat er Adam nichts mehr zu fordern als was er bey der Gemeind in Mauren angewiesen ist mit a 39fl. 54 Adam Wohlwend beyken2 Jos, Ant. Mennel[?] als Zeug 
LLA HC 27, 112, o.N., 15. Jan. 1832 Original Kontragt zwischen Franz Joseph Hasler und Johann Georg I lasier Am endes unterfertigten dado hat sich zwischen Johann Georg l lasier und zwischen Franz Joseph Hasler ein Aufrichtiger Contragt zugetra- gen nemlich mit folgenten Bedingnissen. Dens verspricht Johann Georg Hasler dem Franz Joseph I lasier, wan er für mich als Contingent-Man eintrete 100 fl. und ein paar Neue Schuhe und ein paar Gammaschen. 2tens verspricht Franz Joseph llasler, das Johann Georg Hasler für ihn in das Spihl nicht eintreten dürfe. 3tens versprich ich diesem Gemelten Contingent-Mann die obige 100 fl. nach Folgenter Art zu bezahlen: An Bahren Geld gib ich ihm 13 fl. 20 Kr. Das noch stehende Capital zu bezahlen in Folgenden Terminen, welche ale Jahr auf Martine verfal- len, nehmlich der Iste auf Martine 1832 bis auf 1836 auszubezahlen Jährlich mit 17 fl. 20 Kr. So Bezeugen Nachstende zeugen das obiger Contragt Aufrichtig er- gangen ist. So geschehen in Gamprin am 15ton Jenner 1832 NB versteht sich, das die Bahre 13 fl. 20 Kr. an den 100 fl. abgehen und das noch stehende Capital zu verzinsen ist. 4tens versprich ich dem Contingent-Man das ehr mit der Gemeind in den Rechten stehe wie ich. Johann Georg llasler weil obiger Contingent-Man nicht wohl schreiben kan so macht ehr ein Handzeichen + + Franz Jos. Näscher von Ruggell als Zeug Anton Hop als Zeug Franz Joseph Nescher als Zeug 1) Sollte heissen Rekrut 2) bezeuge 279
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.