QUADERER / MILITÄRGESCHICHTE 1814-1849 DAS KONTINGENT IM ALLTAG 15 I Stand t Gewerbe oder IlescliUfiyiing . • s» Aller ^yrftx J~z4 fyr'^ L,i^A/Zz Sliilnr y„,;"i- Gestellt f f Auyen tts Muiul ( \Ntut-1* ', Haare .-. *'•<' ? Sonstiye Kennzeichen \ Dessen eiyenhämliye S'mensunterschrift D -n-selbe reiset tm hier Dieser lleisepass i\ gtiltiy mf j Alle löblichen &A und Militärbehörden werden dienslfrettndlMst ersucht, d ^«• Inhaber , dieses Paies nach f...*1 Bestimmiinysorf frei undungehinderl pass- nnd repassiren, und ' nolhiyen Falles allen Vorschub yeneiffst anyedeihen zu lassen, wobei man sii *« tiller Geyenwillfähriykeil erbietet. Ausgefertigtem!! Oberamte des souverainen Fürsfenthiih lAechtenslein zu Vaduz am fe;i[V'J^. 
1 • *!?i ' 
nach •* 
Reisepass für Alois Jehli, Schaan, Kontingentsmann. Der Reisepass war gültig für die Ausreise nach Bay- ern und „bis zur Einberu- fung" (1. Juli 1850). 117
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.