berg beanspruchten aber das Vorrecht, weil ihre Mutter Barbara die ältere Schwester gewesen war. Es blieb aber beim Entscheid von 1705 und die junge Grüsin vvn Wolscgg behielt Kißlegg. Bei diesem Hause blieb es auch. Graf Ferdinand Ludwig v. Wolfegg starb im Oktober 1736. Maria Anna überlebte ihn noch fast 20 Jahre. Sie schloß als die letzte der v. Schellenberg - Kißlegg ihre Angen sür diese Welt im Jahre 1754. Dr. Baumcmu sagt von ihr in seiner Geschichte des Allgüus, sie 
habe sich durch Herzensgüte ausgezeichnet. Unter anderem vergabte sie 
3500 sl an das Chorherrnstift zn Wolfegg. Sie hinterließ eine schöne Kinderschar, deren Nachkommen spüter in den Primogenitnren in den Fürstenstand erhoben worden sind.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.