— 34 - Johann Trnchfeß v, Waldburg, Landvogt in Schwaben, 1000 fl, als Hcinistener seiner Gcmahliu Ursnla Trnchsessin, Tochter des Landvogts Johann Truchscß v. Waldburg, erhalten zn haben. Er verspricht, diese 1VW si. zu versichern, wie er 3VOt1 fl. auch Hcimsteucr versichert hat, uud will zu Burgen setzen den Marq. v. Schellenberg nnd Haus v. Eins. S. 38. 1372 St. Ulrichstag. Mark v. Schellenberg stellte gegen Heinrich Wißland, Bürger zn Wangen, eine Schnldurknnde über 6» Pfd. Heller ans. Bürgen: Der Vetter Benz ».Schellenberg nnd Rnf Vogt v. Snmcran auf Leupolz. S. 42. Anmerkung 1. Ellerbach A. G. Dillingeu (nicht Ehingen). S. 43. Ist 
Wcsterstctten statt Winterstetten zu lesen. S. 47, Z. 14. Fr. v. Frciberg zn Alteustcnßlingen nnd der Marga- rctha v. Rcchberg Tochter. S. 52. Die neue Burg zu Kißlegg ward vollendet vor Weihnachten 1438. S. 5!). Trichtlingcn Treuchtlingeu. S. 61, Z. !>. Die Verlobung geschah am 26. Febr., die Hochzeit am 18. Juli 1473. S. 62, nnten. Hans v. Landan (nicht Lindan). Seine Mutter war cbcusalls eine Besserer v. Essrizweiler und Erbin von Blnmberg. S. 65, Tabelle. Todestag der Ursula Besserer v. Lentkirch: 13. Aug. 1485. Todestag der Beatrix v. Neipperg: 22. Jäuncr 1516. S. 69. Notiz im Archiv Bodinan: 1529. Musterung Herr Gangolsscn, Herren zu hohen Geroltzeckh uud Sulz, taijerl. Maj. Obrister über die Reisigen der bewilligten eilenden hilss wider den Türckhcn, geschehen zu Tonowerd ans Donstag nach Egidi thansend 529 durch Herr Ulrichen v. Schellenberg Rittcr uud Fritzen v. Bollniarshanjcn. S. 73 mitten. Daß den vou Ttotzingen (statt Nißtissen). S. 83, Absatz 5: Nach einer Notiz im Archiv Bodman hätte die Hoch- zeit der Elisabeth v. Schcllenberg mit Andreas v. Laubeuberg am St. Ulrichstag 1541 auf dem Schlosse zu Feldkirch stattgefunden. Z. 5 von nnten: lies: Bernhard v. Venningen (nicht Beringen). S. 84 znm zweiten Absatz von nnten: Anno 1507 wurden HanS von Schellenberg nud sein Bruder durch die v. Souuenberg aus ihrem Gute Katzental mit Gewalt vertrieben. S. 86, unterste Tcxtzcile: lies Weruberg (nicht Werdenberg). S. 87, Z. 13 lics Riexiugeu. Zeile 15: Leouhart war Deutschordens- ritter geworden.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.