— 118 — II. Spätere vrucke. 14 1539 l^r. ^1t<»n8i äs 
Ls8tro ^cunorsn.8i.8 Orcl. Nin. /Vcl- vor8N8 »INNS8 lrssrs8S8 lidri XIV. ^.clclitc,,- insntai Ostsrnnn^tio ?Ä0u11iiti8 tlnzoloANdv in 8eliv1s, 
?c>.ri8iöN8i 8nnsr 
îng-ur nlnrinii8 c>,88krtiunl- bn8 iZrÄ8mi R-ot-srocl-rmi: XXI /Vrtionli 
^nuliiipti- 8l3,ruin ^1ong,8t.orion8inm. l?sr i)r. ^o-r. Ooelrl^onin eonlutsti ste. OoloniÄk. Ns1edi«zr 
I^0vk8iu,nn8. Schöner Leder-Einband. 15 1546 
lZZin-rrin8 IZ^ro -^nri80on8nl clcl,t. Lituiigidn8! In- 8titn1i0ns8 oivi1ö8 cl. 4n8tini»no Lv̂8c>>rs 
sclir-Äk. Druckort unbekannt, weil Titelblatt und Deckel fehlen. 16 1551 O 
onooräs-nti-rs nrcrzor68 83-or^k LiKli^s. Dng- mini. 
Ls1)c»,8t, ll!rvv1iin8. 1? 1554 1l l)i tli v nario cli .^nibrogio. Ocilkniuc» clsllir, lin^NÄ lstins nölls, volZ-rrs lzrsvsnnznls riclotio nsr Do Li-;ir0r I^nsio Ninsroi. (üsnlillxnny l-ionicuic». Z-rn Dnoci, 
sl 8ö^no clsl DianiAnts. 18 
1556 ?lg,vii ->086nlrii Zwenzig Bücher von den alten Ge- schich ten der Inden. Itsin. Beschreibung des Lebens Flavii Josephi. Alles durch Caspar Hödiou verteutscht, und jetztund von newem auffs fleysfigst nach der Alten Griechischen 
Exemplaren rv8titnisrt uud an vielen orten trefflich gebessert und gemehret. Straßbnrg. 19 1561 Nornsri Oner-i Llrg,öe«.>-1s,tincl. ^uae c^viclsin nnnc «zx8tant «nuniu: Iücd8, Oclv88S^. L^troolwüi^oiu^eiriu, et 
lr)'inni: ?rcrotsr6-r Honrsri vits, ex ?1ntsrvlro. ^nvtoro Leo. 
r1io. l3Ä8i1kÄS. ?^il<. IZrz'lingsr. 20 1564 Joh.Dietenberger: Katholische Bibell, das ist alle Bücher der hl. Schrifft beide Alts und Newen Test, nach alter in Christlicher Kyrche gehabter Trcislation trewlich verteutscht und mit vielen heilsamen Annotaten erleuchtet. Gott zu lob und der Rom. Kays. Maj. zu allergnädigstem wolgefallen und der gemeyuer Teutscher Nation zu gutem jetzo mit schönen ansehnlichen Figuren gezieret. Cöln, Erben des Johann Quental und Gerwin Calenius.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.