?. Munabeln. 1 l475 /Xnrslii ^u^ustini Lp. I)s oi vitu ts 1)si lidri XXll. Vsnetii8 i>. ma,o. L!c>,lzrjsik l-'olro cls 
?c>.rvi8i». Imnr. sxistents l^stro Noosnieo clnss Vsnsti-irnm. (Hain, Ksp. >ziK1joUc>.i)̂ioui>>. Stuttgart 1826, Vol. I. Nr. ' 20-32). 2 l476 .m unusonluin 
ooi>tinsii8 l^ro- grs88>nn nus cid ooruirclsm. „1^c>.8s i s>> I 
u 8 tsnrporu>n" nnnen- niitum. — tnrvr. ViripiZc»llu8 Orcl. ?r. Iisrsui. Lt. .^uZ. leider ins.nnci.li8 cis i n trc> cl n oti on i 8 in l3ilzlio li 
i 8t,c> rias 1iZurc>.8«ins vst. st novi tost.. /VnrsÄ öiizlici, voos,tu8. Diligsnisr per i»li. ^sinsr cls rsntlinßsn cirtitiscilitsr sltiZici,tn8. Ulm. (Hain Nr. * 13682). b 1476 
Hsinrieu.8 cls Hci.88icri Voscidnlciri u 8 öiolis. Vlincio. Joh.Zeiner. nach Hain Nr. * 8396? — In einem Band mit dem vorhergehenden Werke. Diese Ausgabe scheint bei Hain nicht verzeichnet. 4 1477 
-lc>ci.nni8 ^ortslli/Viistini! OooiineQtki.iiorum Llrci.ni- nici-tiocniirn cls OrtliogrAnIiici, clistionum s gicissis trs.stcirnni omi8. oroeurunts Hisron. 
Lcinonio ^Äi vi- 8cinv. I^rvi-Äi ^lioliiisl 
^Ici,u?o1ir>n8 ?g,rinsii8i8. (H. Nr. * 15565.) Es ist eiu prachtvolles Exemplar mit breitem Rande. Dieses Exemplar kommt nach den vorhandenen Eintragungen aus der Bibliothek des be- kannten Arztes Dr. Hieronymus Monatcirius (Münzer) in Nürnberg.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.