LIECHTENSTEINER ÄRZTE DES 19. JAHRHUNDERTS RUDOLF RHEINBERGER Die meisten Leuthe bei uns glauben an (die) Spal- tung Deutschlands und sind der Meinung, dass uns in diesem Falle nichts übrig bleibe, als von Öster- reich absorbiert zu werden. Im Publikum war das Gerücht, Du seiest in Wien, um dort zu unterhan- deln.461 Von Holzhausen kam ein Bericht ans Amt, dass unsere Militärangelegenheiten an Obrist Hain ge- geben seyen und wenn das übrige Contingent in Ordnung seye, von den letzten 60 Mann Absehen zu nehmen werden dürfte 
462 Letzterer sey beauftragt, mit der Regierung (ob der in Wien oder Vaduz?) sich ins Einvernehmen zu setzen. In Balzers indessen wären die Erzradikalen der Meinung, dass man jetzt mit dem Spielen463 nicht eilen sollte, denn Reichsexekution würde im Vorarl- berg nicht durchgelassen, wenn die deutsche Krone auf ein preussisches Haupt komme. - Vom Arzt Hasler464 erhielt ich letzter Tage einen Brief. Er sagt, dass ihn bisher seine Praxis nicht ernährt habe, er hätte sich von seinen Brüdern unterstützen lassen müssen. - Die Auswanderungslust nach Amerika nimmt hier reissend zu, nächstens geht mit dem Laternser St. Johanner 
465 dem Alber etc. auch der Schmied Kindle wieder dahin, und vom Renhof wird eine Tochter und wenn ihn die Conscription nicht zu- rückhält auch Sohn Ludwig/wenn sie das Reisegeld haben / abgehen. Mehrere nehmen Maitlen mit.466 Pepi Schmid, der in Galizien und bis Custozza war, ist Leutnant in Mailand. Schupplerin ist gestorben.467 Unsere vier Korporale in Sigmaringen468 lassen nicht viel von sich hören ... Franz-Sep Albers Sohn von Mauren ist in Wien auf den Baricaden geblieben. So müssen die Liechten- steiner doch auch überall ihr Schärflein beytragen. Das wichtigste kommt hintennach, aber ich glaube. Du wirst es schon auf anderem Wege erfahren haben. Die Deinigen sind in der unteren469 und oberen470 Herrschaft wohl. Deine Frau hatte etwas Husten und Rheumatismus, es ist aber alles wieder vorbey. Und ihre Mutter tumelt sich ganz rüstig in Deinem Hause herum. Und Deine kleine Mann- schaft, sollte es mir vorkommen, habe das monar-chische 
Prinzip wenn nicht abgeschafft, so doch ziemlich beschränkt. Beweis, dass sie gesund sind. Auf deutsche Einheit, auf ein kräftiges freyes Deutschland habe ich resigniert. Wir werden am Ende in die Peripherie von 1815 in unseren staatli- chen Zirkel einlangen. Bist Du daher der gleichen Ansicht, so komme recht bald zu uns zurück! Wir wollen dann mitsammen folgen lernen.471 Am Ende doch noch lieber als Anarchie. Der Artikel über die Toleranz472 hat in der Geistlich- keit und im Volke Staub aufgeworfen. Wolfinger473 und Math474 sollen fulminante Predigten gegen die Aufhebung der Staatsreligion und gegen das Entzie- hen der Aufsicht über die Schulen aus den Händen der Geistlichkeit gehalten haben. Aus eigenem 455) Ludwig Grass an Karl Schädler, 1. Februar 1849, LLA Schädler- Akten 311. 456) Grass führte das Physikat in Vertretung Schädlers. 457) Grass behandelte die Patienten Schädlers in dessen Vertretung. 458) LLA «Gerichtsärztliches Protokollbuch, 1840-1872», Pag. 57. Josef Panzer in Triesen hatte im April 1847 seine Frau mit einer Axt erschlagen. 459) Geiger, S. 102. Anm. 32. 460) Graupa, Maxim, war Leiter der fürstlichen Kommission 1831. 461) Geiger, S. 146, Anm. 114. Siehe auch oben S. 58. 462) Schädler hatte diese Konzession in Verhandlungen mit den Ministern der Reichsgewalt erreicht. Brief Karl Schädlers an Bruder Rudolf, 10. Februar 1849, LLA Schädler-Akten. 463) Spielen = Militärauslosung. 464) Dr. Wendelin Hasler aus Ruggell, siehe unten S. 108. 465) «St. Johanner» Vulgo-Name des Jos. Laternser, Vaduz, Praxis- journal 1, Dr. Karl Schädler, Fol. 43, FamARh. 466) Siehe auch Norbert Jansen, Nach Amerika, JbL 76. 467) Frau des ehemaligen Landvogts Josef Schuppler. 468) Unter ihnen Moritz Menzinger und Peter Rheinberger, welche am 1. Mai 1849 zu Leutnants befördert wurden. 469) Pfarrer Rudolf Schädler und seine Mutter in Bendern. 470) Karl Schädlers Frau und Kinder in Vaduz. 471) Grass ahnte die kommende Reaktion voraus. 472) Gemeint ist der Artikel in der deutschen Verfassung. 473) Kurat Jos. Anton Wolfinger (1798-1870). 474) Franz Josef Matt aus Mauren, 1824-1855 Cooperator in Triesen. 89
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.