HULDIGUNG FÜR FÜRST HANS-ADAM II. Am 13. November 1989 ist der allseits hochgeachte- te Landesfürst Franz Josef II. verschieden. Liech- tenstein hat mit ihm einen in jedem Sinne des Wortes guten Fürsten, der Historische Verein einen grossen Gönner und Förderer seiner Bestrebungen verloren. Noch am gleichen Tag hat Fürst Hans-Adam II. als Nachfolger sein hohes Amt übernommen. Verfas- sungsgemäss hat der neue Fürst am 5. Dezember 1989 vor versammeltem Landtag sein Treuegelöb- nis gegenüber Land und Volk von Liechtenstein abgelegt und die Erbhuldigung des Landtags entge- gengenommen. An historischer Stätte, auf der Wiese vor Schloss Vaduz, ist der im Landtag gesetzte Rechtsakt in einer denkwürdigen Huldi- gungsfeier am 15. August 1990, dem Staatsfeiertag, bekräftigt und die gegenseitige Verbundenheit und Verpflichtung zwischen Fürst und Volk als Grundla- ge unseres Staates öffentlich bekundet worden. Die Geschichte hat in unserem Staat das im fürstli- chen Hause Liechtenstein verkörperte monarchi- sche Prinzip und den in alten genossenschaftlichen Strukturen wie in den Menschenrechten wurzeln- den Gedanken der Volksherrschaft zusammenge- führt. Anlässlich der Huldigungsfeier hat Fürst Hans-Adam II. die Bindung zu Land und Volk von Liechtenstein als eine traditionelle Verpflichtung seines Hauses bezeichnet. Diese Verbundenheit ist im Lauf der Zeit immer enger geworden. 
Der Historische Verein sieht sich einbezogen in die gegenseitige Verbundenheit zwischen Volk und Fürst. Er weiss es dankbar zu schätzen, dass seine vielseitigen Bestrebungen von S.D. dem Landesfür- sten mit regem Interesse verfolgt und gefördert werden. Im raschen Wandel unserer Zeit stellt sich drängend die Frage nach Sinn und Zukunft unseres Landes. Deren Beantwortung verlangt auch ernst- hafte Rückbesinnung auf die Wurzeln unserer staat- lichen Gemeinschaft, erfordert lebendige Auseinan- dersetzung mit deren Geschichte, die das Fürsten- haus in entscheidenden Phasen immer wieder mit- geprägt hat. In diesem Sinne versteht der Histo- rische Verein seine Tätigkeit auch als Beitrag zur Bewältigung der Zukunft. Diese möge für Fürst und Land unter Gottes Schutz und Segen stehen! Dr. Alois Ospelt Vorsitzender des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein 5
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.