DIE JÜDISCHE GEMEINDE AM ESCHNERBERG KARL HEINZ BURMEISTER Anhang ZUSAMMENFASSUNG Am Eschnerberg bestand in der Zeit von 1637-1651 eine voll ausgebildete Judengemeinde, vergleichbar jenen von Hohenems und Rheineck. Die Gemeinde am Eschnerberg zählte etwa 20 Haushaltungen mit ca. 100-120 Personen; sie verfügte über einen eigenen Rabbiner sowie einen Gemeindevorsteher. Die Juden am Eschnerberg waren meist im Handel tätig, vor allem im Pferdehandel. Es gibt erste Hinweise auf den Standort einer Synagoge in Mau- ren, eines Judenfriedhofes in nächster Nähe dersel- ben und eine als Judenbrünneli bezeichnete Quelle, die eine Mikwe (in der Synagoge?) gespeist haben könnte. Es wird Aufgabe künftiger Forschungen sein, den Standort der Judenhäuser, der Synagoge, der Mikwe und des Judenfriedhofes näher zu präzisieren und nach Möglichkeit auch durch ar- chäologische Funde nachzuweisen und zu ver- anschaulichen sowie das Schicksal der Judenge- meinde nach 1651 zu verfolgen. Nachdem es gelun- gen ist, die Existenz der Judengemeinde am Eschnerberg fundiert nachzuweisen, wird man künftig im Rahmen der landesgeschichtlichen und archäologischen Forschung verstärkt das Augen- merk auf mögliche jüdische Einrichtungen zu rich- ten haben. 144) Vgl. den Text bei Tänzer (wie Anm. 4), S. 22-24. 145) Büchel (wie Anm. 3), S. 147 f. 146) Landesarchiv Vaduz, AS 1/1, Bl. 22 -23'. 147) Ebenda, Bl. 22v-23r. 148) Dokumente (wie Anm. 18), S. 46. 149) Landesarchiv Vaduz, AS 1/1, Bl. 22\ 150) Ebenda, Bl. 23'. 151) Ebenda, Bl. 23'. 152) Büchel (wie Anm. 3), S. 148, Ziff. 6. 153) Ebenda, S. 148 f., Ziff. 7, 8 und 9. 154) Rose, Geschichtliches der Israelitischen Kultusgemeinde Alten- stadt, Altenstadt 1931, S. 3 u. S. 69 ff. 
VERZEICHNIS DER SCHULDEN, SO DIE JUDEN AM ESCHENERBERG IN DER GRAF- UND HERR- SCHAFFTEN EMBß, VADUZ UND SCHELLEN- BERG HABEN. ERSTLICH HERRN ABRAHAM RABINER SEINEN SCHULDNER. fl. kr. ESCHACH 1 Herr Amma Hopp 21 20 2 Herr Ama Ehry 25 3 Endele Koch ohne gefahr 57 4 Lonhart Mendle 20 5 Stoffel Bleichner vor ein Post 42 6 vor ein andern Post 24 7 Vle Strub 16 8 Hanß Ehry 8 9 Petter Baul 16 10 Petter Brendle 39 11 widerumb ein Ander Post 4 12 Bungerten Hanß 5 20 13 Petter Wangner 7 14 Andreß Wangner ohne gefahr 26 15 Pascha Meyer 8 16 Pallß Änderte ohne gefahr 14 17 Jösle Schwarz Hanßen bruder 7 18 Hanß Müerer 2 19 Marx Mendle 4 20 Thumaß Meyer 5 21 Wendle Däny 6 30 22 Enderle Marxer ohne gefahr 3 23 Voletein Bleichner 2 24 Jorgle Schreibers Wittwe 25 25 Widerumb ein Anderen Post 3 26 Pascha Wangner 3 12 27 Hanß Wangner 3 28 Enderle Strub ohne gefahr 2 30 
MUOREN 29 Herr Amma Schechle 12 30 Vly Marxer 19 31 Michael Sendte ohne gefahr 17 32 Enderß vnd Sein söhn Michl die Marxer 33 33 Jakh Nagl 4 34 Vrß Hasler 2 15 35 Petter Walch 8 36 Johanß Risch 14 SCHELEBERG 37 Jorgle Marxer 43 38 Pascha Marxer 16 39 Hanß Keiser 13 40 Hannß Dünstel ohne gefahr 5 Summa.-fl. 573 kr. 7 MARX HILDEFUNG JUDEN SCHULDTEN. ZE AESCHACH VND MUOREN 41 Hanß Öhry 7 20 42 Bartie Öhry 4 25 43 Hannß Strub 1 14 44 Müler in schan waldt 1 45 Jakh Bleichner zu Gamprin 9 36 46 Bartle Öhry Gamprin 4 55 47 Enderle Marxer 1 48 Vlle Strub 1 48 49 Thomma Not 2 SCHANN 50 Bascha Danner 4 51 Jorgle Birkhle 1 52 Christoff Bolleser 1 53 Dame Walser 1 54 Amma Walser 24 
40 52 28 173
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.