WEITERE AKTIVITÄTEN Im Laufe des Sommers konnten die Büroräume im 2. Stock des Landesverweserhauses bezogen werden. Die Handbibliothek sowie die Tauschschriftenbibliothek des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein wurden ebenfalls in den Räumen des Landesverweser- hauses untergebracht. Die Aufarbeitung der Bibliotheksbestände nach neuesten bibliothekarischen Kenntnissen ist im Gange. Ebenso wurden im Laufe des Jahres die Arbeiten zur Neugestaltung des Medienraumes im Parterre des Landesmuseums beendet. Dieser bietet nun Platz für rund fünfzig Personen und ist mit neuester Multivi- sionstechnik ausgestattet. Die Tonbildschau «Fürstentum Liechtenstein - Ein Kleinstaat im Wandel der Zeit» konnte ebenfalls wie vorgesehen termingerecht auf Endes des Jahres fertiggestellt und in Betrieb gesetzt werden. Die Museumsleitung stand mit zahlreichen Autoren und wissenschaft- lichen Institutionen in Kontakt und stellte für verschiedene Publikatio- nen einschlägige Informationen und Bildmaterial zur Verfügung. STIFTUNGSRAT UND MUSEUMSKOMMISSION Der Stiftungsrat hat die laufenden Geschäfte in fünf Sitzungen erledigt. Die Museumskommission ist am 29. Oktober zu einer Sitzung zusam- mengetreten und hat vor allem über diverse Ankäufe entschieden. SAMMLUNGEN Die Sammlungen des Liechtensteinischen Landesmuseums konnten 1987 in vielen Bereichen durch Ankäufe stark ausgebaut werden. Bedeutenden Zuwachs haben Bibliothek und Fotoarchiv, aber auch die Graphik-, Karten- und volkskundliche Sammlung erfahren (s. Zu- wachsverzeichnis). Gerade im Hinblick auf die Erweiterung der volks- kundlichen Abteilung des Landesmuseums zeigen sich schon seit lan- gem grosse Schwierigkeiten. Volkskundlich interessante Objekte mit Liechtenstein-Bezug werden heute weitgehend in den Gemeinden selbst (Ortsmuseen) gesammelt, deponiert und archiviert. Zudem ist das Interesse von privater Seite an volkskundlichen Sammelobjekten nach wie vor besonders gross. Erfreulicherweise konnte das Liechtensteinische Landesmuseum 1987 auch einige Schenkungen verzeichnen: Bücher, Fotos und Ansichtskar- ten, namentlich von a.Dekan Pfr. Engelbert Bucher, Triesenberg, und 414
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.