- 860 - freundlich vereinbaren. Jede Partei erhält eine gleichlautende Urkunde. Es siegeln Rudolf von Fridingen5, Ritter Lienhart von Jungingen7 und Burkard von Reischach 
9 anstatt ihrer aller. Abschrift des 16. Jahrhunderts im Fürstlich Fürstenbergischen Archiv Donau- eschingen Abt. Jurisdictionalia P Vol. I Fasc. F. - 15 Folioseiten 30,0 cm lang X 18,2, Ii. Rand 5 cm frei. - Rückseite: «Schidrichterlicher Ausspruch in Sachen Fürstenberg. Contra Schellenberg Betr. lmo die Fischenz in der Scheyhen 2do Stock und Galgen zu hüffingen 3"° Holzfällen im Mulafinger Ban dato Costenz Mittwoch nach Liechtmess 1415» (18. Jahrh.). Regest im Fürstlich Fürstenbergischen Archiv Donaueschingen Consignatio Chro- nologica Actorum Schellenbergensium n. 16. 1 Konstanz am Bodensee. 2 Fürstenberg, Stadt Donaueschingen. 3 Konrad von Schellenberg-Hüfingen, Benzen Sohn. 4 Schmych = Schmiech (Fluss) 5 Fridingen, Stadt Singen. 6 Tengen, Stadt. 7 Jungingen onö. von Baldingen BW. 8 Isenberg = Eisenberg-Freiberg, Füssen B. 9 Reischach, Hegau BW. 10 Hefingen, unbestimmt. 11 Liechtenstein, wohl Burg in Neifen nnw. von Sigmaringen. 12 Rottweil BW. 13 Reichenau im Bodensee. 14 Hüfingen bei Donaueschingen BW. 15 Karl IV, 11378 16 Blumberg s. von Villingen BW. 17 Mundelfingen, Stadt Hüfingen. 18 Friedenweiler (Schwarzwald) osö. Freiburg i. B. 661. Konstanz", 1415 Juni 10. König Sigismund2 erneuert « Contzen von Schellenberg3» Ritter, das Recht in der Stadt und dem Gerichte zu Hüfingen4 Stock und Galgen zu haben. Original im Fürstlich Fürstenbergischen Archiv Donaueschingen, derzeit nicht greifbar. Pergament, Majestätssiegel. Regest: Fürstenbergisches Urkundenbuch, Bd. 6, n.26, S. 50.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.