- 850 - die Von Veldtkürch5 gehn Grabs6, Vnd gehn Lins7 / Vnd besassen also Werdenberg8, Burg Vnd Statt, da was / auff Rineghk2 der Jung Graff Albrecht Vom Heyligen - berg9 Vnd Graff Hug Von Werdenberg10, Vnd Ihre Diener, / so was auff Werdenberg8 Graff Rudolff Von Werdenberg11 Vnd Herr Marquart von Empts12 Vnd Joss Meyer von / Altstetten13 Vnd ander sein Diener.. Vnd weret das gesess als Zue baiden Seiten 11 tag..» Übersetzung «Im Jahre des Herrn 1395, auf Bartholomäi (24. August) zog Herzog Leopold von Österreich1 vor Rheineck2 und belagerte das und zog auch Bischof Hart mann von Chur3 mit den Seinen nach Buchs4 und zogen auch die von Feldkirch5 nach Grabs6 und nach Lims7 und belagerten so Werden- berg8, Burg und Stadt, da war auf Rheineck2 der junge Graf Albrecht von Heiligenberg9 und Graf Hug von Werdenberg10 und ihre Dienstleute. So war auf Werdenberg8 Graf Rudolf von Werdenberg11 und Herr Marquart von Ems12 und Jos Meyer von Altstätten13 und andere seine Dienstleute. Und dauerte die Belagerung beiderseits elf Tage.» fol. 109 b: «Anno Domini 1397 An Freytag Vor Vnser Fraw- / en Liecht- messtag (26. Januar), da starb mein Herr Graff Heinrich14 / Von Vadutz15, Vnd ward auch von Velckingen5 gen Va d u t z15 ge- / fueret, et ibi sepultus est in Ecclesia S. Florini Confessoris16.» Übersetzung «Im Jahre des Herrn 1397 am Freitag vor Unser Frauen Lichtmesstag (26. Januar), da starb mein Herr Graf Heinrich14 von Vaduz15 und ward auch von Feldkirch5 nach Vaduz15 geführt und dort ist er begraben in der Kirche des Bekenners Sankt Florin16.» Druck: Gerhard Winkler, Die Chronik des Ulrich Tränkle von Feldkirch, S. 32, 33. 1 Herzog Leopold IV, fl'411. 2 Rheineck, Kt. St. Gallen. 3 Hartmann von Werdenberg-Sargans-Vaduz, Bischof von Chur, jf 1416. 4 Buchs, Kat. St. Gallen. 5 Feldkirch, Vorarlberg. 6 Grabs, Kt. St.Gallen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.