Abb. 4: Vereinfachte tektonisch-geologische Karte OBEROSTALPIN Lechtal-Decke (Trias) Zimba-Schesaplana-Teildecke Qorn'on Schuppe CMuschelKalK) Drei Sdwestern-Fundlkopf- Teildecke •Augstenbera-Scriuppe 
(Dolomit, Gips, Muschel . kalk) i» 
Ochsenkopf-Fundlkopf- WSL Scholle (Dolomit) üfli HeubüW-Scfiönberg- •t Scholle (Dolomit, Muschelkalk,Tc>n- schiefer) DreiSchwestem- 6alinakppf-5cholle (Dolomit, Mergel- schiefer, tölk) 
0 1 2 3 4- 5km PENNINIKUM Quetschzone (Perm) ' Vorwiegend Arosa-Zone i> fVerrucana icrschiedene Brekzi'en,ölaukoriit-Sndsta'n) * Sulzfluh-Decke (Malm) aas Suizflnh-kaik Falknis-Decke (Jura/Krade/Alttertiär) Falknis-Schuppe CFalknisprekzier?, Flysch, Merc;dichiefer) Qlegghorn-5chuppe(Brekzien, versch. Flysch) Liechtenstein-nyjch (Obere Kreide) jjj fglk, Merket, Saiid- ^jf Vorarlberger-Flysch (Obere Kreide) QUARTÄR HELVETIKUM Axen-5antis-Decke (Jura/Kreide) NördiidieFlascrierDera-5ctiuppe (Quintaikalk, kieselkalk) grtis-Decke (Jura/Kreide) 5anrdtraik3lk,Qamserscr)iditeii CKslk, Sandstein) 
VW /VI V v 
Bergsturz, ßloctehutt, Felssturz Sackung BacVischuttkegel 
öehängeschutt oderQrund- moräne Drumlin AUuvialBöden Quelle: Eigendarst., vereinfacht nach geolog. Karte 1:25000 (ALLEMANN, 1985) 32
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.