nung auf mehr Lebensqualität und mehr direkten Anteil des Bürgers am Staat, werden zunehmend die Vorteile des Kleinstaates gesehen und gewürdigt («small is beautiful»)46. In vielen Belangen kann so Grossartiges geleistet werden. Tab. 22: Angaben zu Finanzen FL, Staat und Gemeinden Landeshaushalt - Ausgaben Gemeindehaushalte 1921 468 301 - Gesamt- Gesamt- 1960 10 899 880.- ausgaben einnahmen 1970 55 528 273.- 19g0* 
244 497 353 - 
1976 66 988 
000-~ 71 758 
000-~ 1984* 3?4 
6?5 
™8'_ 1980 86 217 000.- 86 727 000- —- 1984 89 833 000.- 108 428 000.- * Laufende Rechnung inkl. Abschrei- bungen auf Verwaltungsvermögen so- wie laufende Investitionsrechnung Quelle: Stat. Jb. 1986 Quelle: Stat. Jb. 1985 Gemeinderechnungen - Vergleich Vaduz (FL) - Buchs (SG/CH) Buchs hat doppelt soviele Einwohner wie Vaduz 1975 1980 1985 Vaduz Buchs Vaduz Buchs Vaduz Buchs Einwohner 4472 8900 4606 9077 4877' 9485 Laufende Rechnung Ertrag Total (in sFr.) 14 393 600 8 447 200 17 083 600 9 560 000 28 286 100 10 931 900 -davon Steuereinnahmen sFr. 12 369 700 2 875 200 13 969 600 3 579 600 24 452 900 4 212 600 Aufwand Total (in sFr.) 13 864700 7 777 000 16 715 900 9 168 000 27 038 800 10 936 000 - davon Abschreibungen/ Rückstellungen 6 671 800 1 742 100 9 623 100 2 512 000 7 275 500 1 827 500 - davon Fondseinlagen 10000000 Verhältniszahlen Steuereinnahmen in % des Aufwandes 89% 37% 84% 39% 90% 39% Steuereinnahmen pro Kopf sFr. 2 766 323 3 033 394 5 019 444 (=8.6x323) (=7.7x394) (=11,3x444) Abschreibungen/Rückstellungen/ Fondseinlagen in % des Aufwandes 48% 22% 58% 27% 64% 17% ' Einwohnerzahl 1984 Quellen: - Jahresrechnungen und Jahresberichte der Gemeinde Vaduz der Jahre 1975, 1980 und 1985 -Jahresrechnungen und Berichte der Politischen Gemeinde Buchs der Jahre 1975, 1980 und 1985 - Statistisches Jahrbuch des Fürstentums Liechtenstein 1985 - Einwohneramt der Gemeinde Buchs (mündl. Auskunft) 241
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.