Abb. 68: Verlust der Flachmoorflächcn im «Bannriet» insgesamt 158 Abb. 69: Streuewiesenbestand um 1930 und 1983 nördlich von Ruggell 159 Abb. 70: Verlustbilanz der einmahdigen Streueflächen im «Bangser Zipfel» (Ruggell) 160 Abb. 71: Letzte Halbtrockcnrasen auf den «Langen Wiesen» - Balzers 162/163 Abb. 72: Magcrwiescn-Bestandcsaufnahmc «Wiescn-Scnnc-Zcpfel», Balzcrs, Mai 1982/Juni 1986 164 Abb. 73: Vereinfachtes Bezugsschema natürlicher und naturnaher Fliessgewäs- ser und die Ansatzpunkte unmittelbarer menschlicher Einwirkungen 166 Abb. 74: Veränderungen des hydrologischen Systems im Verlaufe des 19. Jh. unterhalb von Ruggell 168 Abb. 75: Lebensfeindliche Bachverbauungen im Fürstentum Liechtenstein 171 Abb. 76: Naturwidrige Bachverbauungen im Rhcintalraum 172 Abb. 77: Ausgewählte ökologische Kenndaten der Flicssgewässer 172 Abb. 78: Perimetcrabgrenzung des ökologischen Gewässer-Inventars 175 Abb. 79: Beispiel eines Invcntarblattes der Flicssgewässer 176 Abb. 80: Durch Grundwasserabsenkung ausgetrockneter Graben in Balzcrs 178 Abb. 81: Das Gamprincr Scelein im Jahre 1972 als Grundwassersee kurz vor der Austrocknung 179 Abb. 82: Aspekt der Weiheranlagc Schwabbrünnen im Januar 1982, ein Jahr nach dem Bau 179 Abb. 83: Invcntarblatt zur Erhebung der stehenden Gewässer 180 Abb. 84: Beispiel einer Situationsskizze eines stehenden Gewässers (Heilos, Triesen) 181 Abb. 85: Verlustbilanz der Feuchtgebiete (Auswertung LK M. 1 : 10 000 - Balzers) 184 Abb. 86: Auswahl schützenswerter Bachabschnitte 186/187 Abb. 87: Situationsskizze des beschriebenen Wegverlaufes 193 Abb. 88: Die ihres Zweckes beraubte Brücke 195 Abb. 89: Markante Hangkante (Prallhang) südlich der aufgeforsteten Deponie 195 Abb. 90: Beginn der Rüf'everbauungen im Jahre 1982 196 Abb. 91: Fromme Zeichen entlang der alten Landstrasse 197 Abb. 92: Zerfallenes landwirtschaftliches Gebäude im Jahre 1975 198 Abb. 93: Alter Grenzstein 1861 199 Abb. 94: Neue, nicht verständliche zivilisatorische Zeichen 200 Abb. 95: Mauerfragment mit aufgestellten Abschluss-Stcincn 201 Abb. 96: Zerfall alter Mauerstrukturen 202 Abb. 97: Einschüttungen im Relief des alten Rüfeschuttkcgels zwecks Aus- planicrung des Bodens (Aufnahme 1981) 203 Abb. 98: Frischer Schnitt der Eschen- und Holder-Heckcn im April 1986 204 Abb. 99: Hässliches Betonbauwerk als deutliches Zeichen eines häufig herr- schenden Perfektionismus 206 Abb. 100: Schild an einer Trafostation als Relikt eines Flurnamens 207 Abb. 101: Eine leichte Wölbung der Zufahrtsstrasse lässt den alten Brücken- Standort erahnen (Juni 1982) 208 Abb. 102: Im Jahre 1985 wird das hübsche Brückengewölbc wieder freigelegt 208 Abb. 103: Luftbildausschnitt Bofel-Triesen 210 Abb. 104: Traditionelle Kulturlandschaft Pcriol-Bofel 212 Abb. 105: Ausschnitt Gehölzkartierungen Bofel-Periol 1964-1979-1986 213 18
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.