um Balzers. Er besitzt hier bezeichnenderweise die grösste Dichte in der Heckenlandschaft der «Langwiesen - Senne», wo teils auch noch Halbtrockenrasen vorkommen. Der Gesamtbestand in Liechtenstein wird auf ca. 15 Brutpaare geschätzt (vgl. Abb. 55, Revierverteilung 1985 und Angaben über frühere Vorkommen). Abb. 55: Verbreitung des Neuntöters 1985 und früher Quelle: Ornith. Informationsdienst, BZG 125
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.