Streuewiesen, Weiden, Hochstaudenbestände um Alphütten. In allen Biotopen ist das Vorhandensein von Sing- und Sitzwarten wie Büschen, kräftigen Hochstauden, Pfosten oder Viehzäunen ein wichtiger Faktor. Die Mittellandpopulationen brechen zusehends zusammen und Rest- vorkommen beschränken sich auf die verbliebenen Streuewiesen. Der Abb. 51: Verbreitung der Grauammer 1979 und 1985 Quelle: Ornith. Informationsdienst, BZG 121
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.