— 764 — Abschrift des 17. Jahrhunderts im Fürstlich Fürstenbergischen Archiv Donau- eschingen Abteilung Jurisdictionalia P Vol. I Fasc. I b - Papier, 6 Folioseiten 34,6 cm lang x 20,7, Ii. Rand 2,9 cm fr ei.-Anschliessend Bestätigung durch den Vikar der Konstanzer Bischofskirche 1399 Februar 13 und eine notarielle Bestätigung vom 26. Juni 1626. Regest : Fürstenbergisches Urkundenbuch Bd. 6 n. 26 S. 51-52. Erwähnt: Büchel, Geschichte der Herren von Schellenberg Jahrbuch 1908 S. 17. 1 Hüfingen bei Donaueschingen B W. 2 Tölzer HI. von Schellenberg-, Kisslegg, Bruder des Benz. 3 Blumberg s. von Hüfingen. 4 Löjfingen ö. Neustadt, Schwarzwald. 5 St. Märgen im Schwarzwald. 579. Mühlberg' 1385 November 12. Bernhard Markgraf von Baden2 antwortet Bürgermeister und Rat zu Freiburg i.B. über den Zustand des Klosters St. Marien und warnt sie, dem Herrn von Österreich1 in sein Eigentum Eingriffe zu machen. «Als er vns ouch von Gräfe Heinrich von Werdenberg4 und Walthers von Geroltzeck5 wegen geschriben haut, daz sye die üwern nit ledigen lassen vnd daz Jr keren wollen dar vmb wollen wir den von Strassburg vnd den von Rotwyle also ernstlich verschriben vnd da zu tun waz wir sollen .. Vmb die die beden c vnsern herren von Osterrich vnd den Jrn wydersagt haben des namen Jr vns ouch in üwern briefe beschriben gesant 
habnt..» (= «Da Ihr uns auch wegen Graf Heinrich von Werdenberg11 und Walther von Geroldseck5 ge- schrieben habt, dass sie die Euern nicht freilassen und das Ihre herausgeben wollen, deshalb wollen wir denen von Strassburg6 und denen von Rottweil1 ernstlich schreiben und dazutun, was wir sollen ...» Original im Stadtarchiv Freiburg i.B. XVI Ac (St.Märgen) n. 54. - Papier 28,3 cm lang x 30,6. - Siegel rückwärts aufgedrückt.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.