dies.: St. Johanner Siegel. In: Das Kloster St. Johann im Thurtal. Ausstellungskatalog des Stiftarchivs St. Gallen. Hrsg. von Werner Vogler. St. Gallen 1985. Von Hye Franz-Heinz: Die Siegel Maximilians I. von 1486 bis 1519. Ihre historisch-politische und ihre kanzleigeschichtliche Bedeutung. In: Numismatische Zeitschrift, Wien, Heft 82 (1967), S. 92 ff. W.K. Prinz zu Isenburg und Frank Baron Freyteg von Loringhoven: Europäische Stammtafeln. Bd IV., 1968 (2. Auflage). Kaiser Peter und Büchel Johann Baptist: Geschichte des Fürstentums Liechtenstein nebst Schilderungen aus Churätiens Vorzeit. Vaduz 1923. J. Kindler von Knobloch (und Otto Freiherr von Stotzingen): Oberbadisches Geschlechterbuch. Bde. I und III. Heidelberg 1898 und 1919. Kittel Erich: Siegel. Braunschweig 1970. Kohlhaussen Heinrich: Nürnberger Goldschmiedekunst des Mittelalters und der Dürerzeit. 1240 bis 1540. Berlin 1968. Das Königreich Württemberg. Hrsg. vom Königlich Statistischen Landesamt. Bd. IV., Stuttgart 1907 Krüger Emil: Die Grafen von Werdenberg-Heiligenberg und von Werdenberg-Sargans. In: Mitteilun- gen zur Vaterländischen Geschichte. Hrsg. v. Historischen Verein in St. Gallen. XXII. St. Gallen 1887. Die Kunstdenkmäler von Bayern. Regierungsbezirk Schwaben. VIII. Landkreis Sontho- fen. Bearbeitet von Michael Petzet. München 1964. Lapaire Claude: Le Corpus Sigillorum Helvetiae. In: Archivum Heraldicum, Bd. 73,1959. S. 58-61. ders.: Die Siegel des Archivs der Burgergemeinde Burgdorf. Corpus Sigillorum Helvetiae. Bd. 1., Burgdorf 1968. ders.: L'orientation des recherches dans le domaine des sceaux en Suisse. Archivum Heraldicum, Bd. 79,1965, S. 18 - 29. 206
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.