II. TEIL: KLEINE SIEGELKUNDE 1. DIE ZAHL DER SIEGEL Die Siegelsammlung im Liechtensteinischen Landesarchiv um- fasste im Jahre 1985 einen Bestand von etwa 450 Abgüssen verschiede- ner Siegel, 270 davon stammen aus der Zeit vor 1700. Diese 270 Siegel sind in diesem Katalog beschrieben und abgebildet. Mit wenigen Ausnahmen1 stammen sie alle aus dem Liechtensteinischen Landesar- chiv sowie aus den liechtensteinischen Gemeinde- und Pfarrarchiven. Eine Beschränkung auf die Zeit vor 1700 drängte sich aus mehreren Gründen auf. Seit dem 17. Jahrhundert nahm die Zahl der Siegelführer rasch zu, viele führten nun auch gleichzeitig mehrere Siegel (v.a. Signete). Ein grösserer Zeitraum würde also den Umfang dieses Katalogs enorm ansteigen lassen. Ebenso wichtig für die Beschrän- kung auf die Zeit vor 1700 war aber auch, dass die Lücken in unserer Sammlung seit dem 17. Jahrhundert grösser werden. Aufgrund eines Vergleichs mit den Siegelzeichnungen von Eugen Verling aus dem Jahre 1941 kann davon ausgegangen werden, dass die Sammlung für die Zeit vor 1600 weitgehend vollständig ist - lediglich ein Signet des Abtes Johannes von St.Luzi aus dem Jahre 1460 konnte nicht gefunden werden. Alle andern von Tschugmell gefundenen und von Verling gezeichneten Siegel sind in diesem Katalog vorhanden. Aus dem 17. Jahrhundert fehlen elf Siegel: zwei aus der ersten Hälfte und neun aus der zweiten Hälfte.2 Die Zahl der effektiv in unseren Archiven vorhandenen, aber noch nicht aufgefundenen Siegel dürfte allerdings etwas grösser sein. Im 18. Jahrhundert weist die Sammlung noch beträchtliche Lücken auf. Eine systematische Durchsicht 1 Die Siegel Nr. 80, 98, 225, 226, 242, 255 stammen aus dem Staatsarchiv St. Gallen. 2 Folgende von Tschugmell gefundene und von Verling gezeichnete Siegel fehlen im Katalog: Rundsiegel von Georg Bürkle (1670), Rundsiegel Basil Hopp (1689), Rundsiegel Thomas Jäger (1626), Signet Adam Marxer (1685). Rundsiegel Adam Marxer (1688), Rundsiegel Hans Marxer (1695). Signet Damian Dünser (1680), Signet Johann Rudolf von der Halden (1658), Rundsiegel Christoph Walser (1695), Rundsiegel Hans Kaiser (1668), Signet Johann Christoph Köberle (1670). - Tschugmell/Verling: Urkundensiegel und Unterschriften. 24
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.