Moritz Altmannshausen Hubmeister zu Feldkirch, stammt aus einem Feldkircher Patrizierge- schlecht. 
105 210 Einziges Siegel Rund, 31 mm (Fragment). - Wachs, natur. Umschrift: MAVRICIV (...) TMANSHAVSER Fragment: Die Helmzier überdeckt oben das Umschriftband. Das Siegelfeld ist von der in schmale Blattornamente aufgelösten Helmdecke ausgefüllt. Wappen: Schild zerstört. Helmzier: über einer Helmkrone eine auf der Spitze stehende Ackerhaue mit Öse, von einer Sense durchquert, zwischen zwei Büffelhörnern. Abb.: Originalabdruck an Urk. v. 1531 V. 17. (LLA Schä U 52). Bartholomäus Lew Bürger und Rat von Feldkirch. 211 Einziges Siegel Rund, 29 mm. - Wachs, schwarz. Umschrift: (...) ARTHOLMESL (...) Das breite Schriftband ist oben und unten vom Vollwappen verdeckt. Der Rest des Siegelfeldes ist mit Laubornament bedeckt. Renaissanceschild. Wappen: in Silber über einem erniedrigten blauen Balken ein wachsender blauer Löwe mit einem Schwert in den Pranken. Helmzier: Schildfigur. Abb.: Originalabdruck an Urk. v. 1536 IV. 13. (GA T U 23). Juvenalis Kreder 1552 - 1575 Landvogt in Vaduz, stammt aus einer Feldkircher Patrizier- familie. 
106 212 Einziges Siegel Rund, 31 mm. - Wachs, dunkelgrün und bronzebraun. Umschrift: S • IVVENALIS KREDER Das Umschriftband läuft in zwei Teilen am Siegelrand, die Enden sind unten eingerollt, oben eingefaltet. Unten wird es geteilt durch die Tartsche des Vollwappens, oben liegen die Hörner der Helmzier auf den beiden Bandteilen. Das Siegelfeld ist von eingedrehten, schmalen Blättern bedeckt. Die Um- schrift beginnt unten. Wappen geteilt: oben wachsendes Einhorn; unten leeres Feld. Helmzier: Schildfigur zwischen zwei Büffelhörnern. Belege: 1552- 1574. Abb.: Originalabdruck an Urk. v. 1552 I. 27. (GA T U 24). 105 Ulmer, S. 173 und 750; Alberti, S. 16. 106 Burmeister, Feldkirch, S. 238; Böhler, Ergänzungen, Teil I; Kaiser/Büchel, S. 495. 170
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.