Umschrift: (...) ® WIN (...) RL (...) (gotische Minuskel) Das Bild zeigt einen Halbrundschild mit dem Familienwappen Weinzierls (aufrechter Pfeil) in kleinem Siegelfeld. Die Umschrift steht auf breitem Band. Abb.: Originalabdruck an Urk. v. 1465 V. 25. (GA T U 5). Jörg Weinzierl Brandisischer Amtmann in Vaduz. 204 Einziges Siegel Rund, 30 mm. - Wachs, natur. Umschrift: (...)* IORG 
* WIN (...) (gotische Minuskel) Möglicherweise übernahm Jörg Weinzierl den Stempel von Dietrich Wein- zierl, nachdem er die Umschrift teilweise hatte umgravieren lassen. Belege: 1483 -1493. Abb.: Originalabdruck an Urk. v. 1483 II. 2. (LLA U 2). Martin Steinhauser Vogt zu Vaduz, stammt aus einem Feldkircher Patriziergeschlecht.103 205 Einziges Siegel Rund, 28 mm. - Wachs, schwarz. Umschrift: MARTIN+ ++ • STAINHAUSER (gotische Minuskel) Ein Halbrundschild, der das Siegelfeld nahezu ausfüllt, zeigt das Familien- wappen Steinhausers: hinter einem niedrigen Dreiberg ein Steinhaus (Haus mit Türe, drei Fenstern und einem niedrigem Dach). Das breite Schriftband ist zweigeteilt, die oberen Enden sind eingerollt Abb.: Originalabdruck an Urk. v. 1513 DJ. 1. (GA T U 50). Hans Tschol Amtmann der Herrschaft Bludenz. 206 Einziges Siegel Rund, 30 mm. - Wachs, schwarz und dunkelbraun (in Wachsschüssel). Umschrift: nicht lesbar Der Halbrundschild mit einem nicht erkennbaren Hauszeichen ist von zwei Schriftbandteilen umgeben, deren obere und untere Enden eingerollt und die in ihrem Verlauf mehrfach gefaltet sind. Abb.: Originalabdruck an Urk. v. 1516 V. 1. (GA S U 8). 103 Burmeister, Feldkirch. S. 142. 166
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.