Clemens Anger (* 1620 -11678) Landammann der Grafschaft Vaduz 186 Einziges Siegel Rund, 35 mm. - Wachs, schwarz (in Holzkapsel). Umschrift: S • CLEMENZ • ANGER LA- Das üppig gestaltete Siegelbild zeigt ein grosses Vollwappen. Die Helmzier teilt das Schriftband, dessen gezipfelte Enden sich schwungvoll einrollen. Der mehrfach gebogte Wappenschild bedeckt unten das Schriftband und den Laubkranz des Siegelrandes. Gutes Akanthusornament. Wappen: gekrönter Greif, einen Kranz in den Fängen haltend. Helmzier: Schildbild wachsend. Abb.: Originalabdruck an Urk. v. 1672 XI. 11. (GA T U 48). Johann Georg Wölf (1619 - 1683) Landammann der Gra fscha ft Vaduz. 187 Signet Achteckig, 14 x 11 mm. - Lack, rot. Aufschrift: I W Unten im Bild ein nach rechts springender Wolf, darüber ein Hauszeichen, begleitet von den Initialen I und W. Abb.: Originalabdruck auf Dok. v. 1676 II. 18. (GA S Nr. 40). Johann Oehri (t 1687) Landammann der Herrschaft Schellenberg, erwähnt seit 1680. 188 Einziges Siegel Rund, 34 mm. - Papier, dunkelgrün. Umschrift: S • IOANNES • ÖERI • Dieses Siegel hat eine auffallende Ähnlichkeit mit dem von Adam Oehri (Nr. 176). Es könnte sich um einen genauen Nachschnitt oder um die Verwendung des gleichen Stempels handeln, wobei der Name umgraviert wurde. Abb.: Originalabdruck auf Dok. v. 1687 IV. 4. (LLA RA CXVI). Johannes Negele (1628 - 1708) Landammann der Grafschaft Vaduz, erstmals erwähnt 1665. 189 Einziges Siegel Rund, 42 mm. - Wachs, schwarz; Lack, rot. Umschrift: • S • IOHANNES NEGELE • LANDAM Vollwappensiegel: Der lange Halbrundschild steht unten im Schriftband, das oben von den Blüten der Helmzier geteilt wird. Akanthusblätter umgeben das Wappen. Im Schild steht ein Hauszeichen, begleitet von den Initialen I und N. Aus dem Helm wachsen drei grosse Nelken («Nägele»). Belege: 1689- 1696. Abb.: Originalabdruck auf Dok. v. 1696 XII. 29. (GA S Nr. 108). 158
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.