Hans Nägele Ammann der Grafschaft Vaduz, erwähnt 1600 -1620. 166 Einziges Siegel Rund, 30 mm. - Wachs, dunkelbraun. Umschrift: S • HANNS • NAGELE In einem Hochrenaissanceschild, der oben und unten mit kleinen Ornamen- ten in die Umschrift reicht, steht das Wappen Hans Nägeles, ein Feuerstahl. Die Umschrift beginnt unten. Belege: 1615-1619. Abb.: 1619 XI. 11. (PfA TU 11). Intel (Eytel, Eitel) Paulin Landammann der Grafschaft Vaduz, erwähnt 1610 -1620. 167 Einziges Siegel Rund, 29 mm. - Wachs, dunkelbraun (in Holzkapsel). Umschrift: (...) + PAULIN Das Bild zeigt einen Spätrenaissanceschild, an den beiden Seiten zwei Sternchen. Das Schriftband besteht aus zwei Teilen. Schildbild: ein Mühlei- sen, darüber die Buchstaben 11. Laubrand um das Siegel. Abb.: Originalabdruck an Urk. v. 1620 (GA Tb U 7). Georg Hasler Landammann der Herrschaft Schellenberg, erwähnt 1613 -1631. 168 Einziges Siegel Rund, 29 mm. - Wachs, schwarz. Umschrift: *S*GEORGIVS*HASLER* Das Bild zeigt einen grossen Spätrenaissanceschild, dessen Ränder mit Roll werk aufgelöst sind und der oben und unten in die Umschrift reicht. Ein Laubkranz läuft um das Siegel. Wappen geteilt: oben wachsender Greif, einen Stern in der rechten Klaue; unten steigende Mondsichel, unten und an den Seiten begleitet von drei Sternen. Abb.: Originalabdruck an Urk. v. 1631 XI. 11. (LLA U 72). Thomas 11 iIii Landammann der Grafschaft Vaduz, erwähnt 1632 - 1652. 169 Erstes Siegel Rund, 32 mm. - Wachs, dunkelgrün und dunkelbraun (in Holzkapsel). Umschrift: S * THOMAS * * HILTIN * Ein ovaler Wappenschild in Barockumrahmung füllt das Siegelfeld aus. Im Schild steht ein grosser Buchstabe H auf damasziertem Grund. Das Schriftband ist zweigeteilt, unten durch eine Schliesse zusammengehalten. Ein Laubkranz umgibt das Siegel. Belege: 1632 -1642. Abb.: Originalabdruck an Urk. v. 1632 XI. 11. (GA Tb U 8). 150
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.