Schellenberg hinter Werdenberg und Rheineck einordnet. Eine klare Zuordnung dieses Wappens an eine bekannte Linie findet jedoch nicht statt, was sich dadurch erklären Hesse, dass die Vaduzer Linie nur kurze Zeit existierte. Da diese Farben in einen Zusammenhang mit Schellenberg gebracht werden und sie sich keiner andern Werdenberger Linie zuweisen lassen, erscheint es durchaus sinnvoll, sie als Farben der Vaduzer Linie zu betrachten. 99
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.