Abb. 10 Grotenrather Altar. Hl. Clara und Hl. Franziskus, fotografiert in Grotenrath um 1949/50. 1911 um einen mächtigen Westbau erweitert.52 Die ursprüngliche Grotenrather Kapelle war «nur ein schlichtes, anspruchsloses Gehäu- se, das auf das unbedingt Notwendige beschränkt blieb».53 Das Bild der heutigen Kirche wird besonders durch die späteren Zutaten 52 Vgl.: Georg Dehio (N 2), S. 598; Albert-Josef Pappen. Die Kirchenbauten des 19. Jahrhunderts im Kreis Heinsberg, Dissertation, Aachen 1978, S. 322. Zur Baugeschichte und Baubeschreibung der Pfarrkirche Grotenrath ausführlich: Ingeborg Schild (N 51), S. 344 - 353. 53 Zitat: Ingeborg Schild (N 51), S. 353. 33
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.