MUSEUMSBESUCH Im Jahre 1984 zählte das Liechtensteinische Landesmuseum 11497 Besucher. Es zeigt sich immer wieder, dass der Besuch in den Ferienmonaten stark ansteigt. Weitaus die meisten Museumsbesucher kommen aus dem Ausland. So waren im August 3311 Besucher, also fast ein Drittel der Gesamtbesucherzahl zu verzeichnen. Dies mag ein Hinweis auf die Bedeutung des Museums für den Fremdenverkehr und als Informationsstelle für liechtensteinische Geschichte und Volks- kunde sein. 33 Schulen und Jugendvereinigungen besichtigten das Museum, hauptsächlich aus Anlass von Sonderveranstaltungen. 19 davon kamen aus unserem Lande. VERANSTALTUNGEN Vom 6. bis 19. Juni 1984 fand die Wanderausstellung «Flücht- lingskinder malen ihre Welt» statt. Die Exponate, Kinderzeichnungen aus Flüchtlingsländern, wurden vom UNO-Hochkommissariat in Genf zur Verfügung gestellt. Die Ausstellung kam auf Anregung der Blick in die Ausstellung «Flüchtlingskinder malen ihre Welt». 299
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.