Dr. Jakob Bill hat in Bern, Groningen, Regensburg, Lille und Martigny an Tagungen für Urgeschichte Vorträge gehalten, in denen die jüngsten Forschungen in Liechtenstein, besonders in Balzers im Vordergrund standen. Nachdem der Zugangsweg von der Plattenstrasse zur Unteren Burg Schellenberg fertiggestellt war, wurde das innere Burgareal durch eine Treppe in Metallkonstruktion für Fussgänger zugänglich gemacht. Die Ruine bildet einen markanten Punkt im historischen Höhenweg Schellenberg. Damit ist die Erfoschung und Sanierung der Ruine abgeschlossen. Eine Publikation der Grabungsergebnisse, die auch Beiträge zur Baugeschichte der Burg enthalten wird, ist für eines der nächsten Jahrbücher vorgesehen. ANDERE AKTIVITÄTEN Oberseminar der Universität Tübingen vom 2.-6. September 1984 im Hotel Schlüssle, Vaduz über «Das Fürstentum Liechtenstein» Das Seminar, an dem sich 24 Studenten der Geschichte und der Rechtsgeschichte, Disertanden und Assistenten beteiligten, wurde von den Professoren Dr. Volker Press, Abteilung für neue Geschichte, und Prof. Dietmar Willoweit, Rechtshistoriker, geleitet. Es stand unter dem Patronat des Historischen Vereins, der auch für die Organisation zuständig war. In öffentlichen Vorträgen spra- chen Prof. Press über «Das Haus Liechtenstein in der europäischen Geschichte» und Prof. Willoweit über «Fürstenamt und Verfassungs- ordnungen, Geschichtliche Grundlagen und moderne Fragestellun- gen unter besonderer Berücksichtigung Liechtensteins». Die Studie- renden hatten Thesenpapiere über verschiedene liechtensteinische Themen erarbeitet, die in den Seminarien vorgetragen und diskutiert wurden. An den Vorträgen und Diskussionen nahmen auch liechten- steinische Studenten und Historiker teil. An die Kosten des Seminars haben S. D. der Landesfürst, das Land, die Gemeinden Balzers, Triesen, Vaduz und Schaan und die Quido Feger-Stiftung beigetragen. Es hat einen beteutenden Beitrag zur Erforschung der neueren Geschichte und zur Verfassungsgeschichte unseres Landes geleistet. Die öffentlichen Vorträge und eine Auswahl der für Liechtenstein besonders relevanten Seminararbeiten sollen in einem Sammelband veröffentlicht werden. 283
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.