Abb. 8 Immaculata. Kopie Murillos «Immaculata des Escorial». Heutiges Tafelbild des Grotenrather Altars. Kirchenmaler Kalff, 1940. Der Maler und Restaurator Hans Fuchs aus Ratingen hat bisher die ursprüngliche Fassung einer Figur, und zwar der des Hl. Jakobus d. Ä., freigelegt (Abb. 18, 21). Wie lebendig wirkt sie doch in ihrer wunderbaren Farbigkeit! Sie lässt bereits erahnen, welche Prachtfülle das Altarwerk entfalten wird. Auch wenn man bestrebt ist, den Originalzustand des Hochaltars wiederherzustellen, so wird eines schwerlich gelingen: Die Wiederein- 30
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.