Abb. 88 Bronzerelief. Vater des Künstlers Peter Rheinberger. der pathetischen Haltung der Figuren spürt man die romantische Schwärmerei des jungen Bildhauers für mittelalterliches Heldentum. Ebenfalls aus seiner Studienzeit stammen zwei Relieftafeln in Bronze mit symbolischem Inhalt. Es sind akademisch aufgefasste Aktfiguren mit einer Tendenz ins Klassizistische. Aber auch mit unpathetischen Motiven liebte Rheinberger sich zu befassen, wie die beiden Bronze- reliefs mit seinen Eltern beweisen. Das Relief des Vaters entstand im Sommer vor dessen Tod im Jahre 1893. Mit realistischer Genauigkeit sind Vater und Mutter im Profil wiedergegeben. Die beiden Porträts 224
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.