Abb. 84 Modell für ein Reiterdenkmal. Gips, polychrom gefasst. ger eine Auszeichnungmedaille1 der Akademie der bildenden Künste in München. Die Medaille wurde ihm 1895 verliehen. Bei den beiden nicht mehr existierenden Skulpturen dürfte es sich um erste selbstän- dige Arbeiten, die der Bildhauer an der Akademie ausführte, handeln. Während seine vermutlich später entstandenen Reliefs eine Hinwen- 1 Beschriftung der Medaille, Avers: LUDOVICUS II BAVARIE REX. Revers: ACADEMIA ARTIUM BENE MERITO. Am Rand: Egon Rheinberger 1895. 220
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.