Abb. 12 Burg Liechtenstein. Entwurf zum Kaminzimmer im zweiten Obergeschoss. weist eine Reihe von Rheinbergers Zeichnungen5 auf eine rege Mitbeteilung an der Holzausstattung der Burgräume hin. Den tonnengewölbten Knappensaal versah er mit einer reichverzierten Holzdecke, bestehend aus geraden Längs- und gebogenen Querbal- ken. Mit besonderer Sorgfalt ausgeführt ist der Dekor der Holzkon- struktion. Auch die figural und ornamental behauenen Konsolsteine sind von Rheinberger. Die Decke des Knappensaals gehört neben 5 AF Rh 153
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.