EIN BRUNNENSCHACHT AN DER FELDKIRCHER- STRASSE IN SCHAAN Bei der Erstellung eines neuen Kanalisationsanschlusses im Hinterhof des Gebäudes Kat.-Nr. 35 a/I (Koordination: 226 220/757 300) stiess man Ende April 1983 auf einen mittels einer grossen Steinplatte abgedeckten Schacht. Mit einer Motorpumpe wurde dieser von seiner Füllung befreit. Dabei wurde eine Tiefe von 6,8 m unter heutigem Gehniveau erreicht, wo grössere Bollensteine nicht mehr gehoben werden konnten. Der Durchmesser des Schachtes misst etwa 0,9 m; er ist vollständig mit aufgeschichteten Steinen ausgeklei- det. Eine Bodenplatte oder ein Holzkasten konnte nicht beobachtet werden. Der Schacht wurde in der Folge wieder mit Sand/Kies aufgefüllt, bis auf die Höhe des kellergeschossigen Austrittes in die neue Kanalisation. Der Schacht wurde wohl als Brunnen verwendet und dürfte neuzeitlich sein. Er dürfte bis Anfang dieses Jahrhunderts in Ge- brauch gestanden haben. Anhaltspunkte zur genaueren Datierung wurden keine geborgen. Jakob Bill 229
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.