Abb. 2 Im 17. Jahrhundert bildete der Rhein längst die Grenze südlich des Bodensees bis zum Fläscherberg, zwischen links- und rechtsrheinischen Gebieten. Dies zeigt klar die 1657 entstandene, qualitativ hochstehende Schweizerkarte des Zürchers Hans Conrad Giger («Helvetiae, Rhaetiae et Valesiae caeterorumque Confoederatorum ut et Fmitimorum Populorum Tabula Geographica et Hydrographica»). Die Karte ist vielfach kopiert worden. Unsere Abbildung bringt einen Ausschnitt daraus. Das Original ist 83 x 55 cm gross. Originalmassstab 1 : 500000. Sammlung AJfons Cavelti, Köniz. 205
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.