Teilnahme bei Erstattung der Reise- und Aufenthaltskosten gestattet. In dem vierzehn Tage dauernden Cursus begeisterte Dr. Lucas die teilnehmenden Lehrer aus Württemberg, Baden und Hohenzollern mit klaren Vorträgen und praktischen Demonstrationen besonders in der eigentlichen Pomologie, der Sortenkunde.»70 Dieser Aufenthalt führte zu dauerndem persönlichem und brieflichem Verkehr mit dem Kursleiter sowie zu wiederholter Mitarbeit Hingers an dessen pomologischen Monatsheften. Im Sommer 1882 besuchte Dr. Lucas den begeisterten ehemaligen Kursteilnehmer und Mitarbeiter an seiner Fachzeitschrift in Vaduz. Der Name von Dr. Eduard Lucas wird bei der «Landesgartenschau Baden-Württemberg 1984» in Reutlingen anerkennend genannt, wenn im Bereich der «Pomologie», seines einhundert Jahre alten Lehr- und Forschungsbetriebs für Obstbau, eine für die Grösse der Stadt vorbildliche «grüne Lungen- und Freizeitoase» geschaffen worden ist. (Schwäbische Zeitung Nr. 97 vom 26. 4. 1984) Als erfahrener Pädagoge wurde Hinger auf diesem ihm so vertrauten Gebiet auch lehrend tätig. Im September 1861 leitete er einen Lehrgang zur Förderung des Obstbaues in Liechtenstein als Ergebnis seiner eigenen Erkenntnisse. In der schon im Frühjahr im Schulgarten angelegten kleinen Baumschule konnten Veredelungen vorgenommen werden und manches ergab sich aus eigenen Anschau- ungen. Die teilnehmenden Lehrer arbeiteten mit Eifer und Freude in dem einwöchigen Kurs. Für die Kosten des Aufenthalts erhielten sie eine Entschädigung aus der Landeskasse. Später in den Dienst eingetretene Lehrer nahmen an den von Hinger abgehaltenen Lehrgängen in Vaduz, Mauren etc. teil. «Der Lehrgang in Vaduz 1861 wurde als Beispiel für Dienstleistungs- bezw. Arbeitsunterricht angesehen.»71 Den Erfolg des landwirtschaftlichen Festes 1863 bezeichnete Hinger als Auftrieb aller Bemühungen auf den verschiedenen landwirt- schaftlichen Gebieten. An der Veranstaltung war er selbst mit tätig. Seine Bemühungen um die Anlegung einer Landesbaumschule führte nicht zu einem Ergebnis. Darum legte er auf einem Grundstück, das 70 Wie Anmerkung 16 S. 23 71 Wie Anmerkung 30 S. 119 187
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.