109 Die Bedeutung des Wortes «Bundes-Lüge» lässt sich ohne genaue Untersuchung des Konfliktes zwischen dem Landvogt und dem Rentmeister nicht klären. 110 Impulsion: Impuls, Anregung. 111 Randvermerk: «ist erledigt wegen des langen Ackere. 112 Vermerk: «bleibt». 113 Schaffer: Verwalter. 114 Engering: Engerling. 115 Randvermerk: «zum Vortrag». Zu den St. Johanner-Güter vgl. Anm. 62. 116 Fassion: Steuererklärung. 117 exequieren: hier: durchführen (eigentlich: Schulden eintreiben). 118 Anwöhr: Anbringung. 119 Recognitionem Domini: in Anerkennung eines Herrn. 120 Laudemium: Abgabe an den Herrn bei Handänderungen. 121 Im 18. Jahrhundert war wiederholt angeordnet worden, in Vaduz einen Markt einzuführen. Dieser war aber nicht lebensfähig. 122 ärarii: Aerar (= Staatsvermögen). 123 vigilieren: aufpassen, wachsam sein. 124 Durch die Verordnung betreffend das Verbot der Güterzerstückelung vom 6. Dezember 1806 war für alle Grundstücke, die kleiner als 400 Klafter waren, eine Sondersteuer von jährlich 1 Gulden eingeführt worden. Die Untertanen hatten um die Aufhebung dieser Bestimmung oder mindestens eine Herabsetzung der Mindestgrösse gebeten. 125 Randvermerk: «in suspenso». Die Sondersteuer war noch nicht in Kraft getreten. 126 Artikel 2 der Dienstinstruktion von 1808 schrieb schliesslich eine Mindestgrösse von 400 Quadratklaftern vor. 127 Randvermerk: «zum Vortrag». 128 Neugutschilling (= Neugereutzins): In der ehemaligen Grafschaft Vaduz mussten die Untertanen für Grundstücke in den Rheinauen, die angepflanzt wurden, dem Landesherrn einen Zins entrichten. 129 ex officio: von Amts wegen. 130 Rottungen: Rodungen. 131 Nach der Erhebung der beiden Herrschaften Vaduz und Schellenberg zum Reichsfürstentum Liechtenstein versuchte Fürst Anton Florian, verschiedene Rechte (z.B. beim Zehend, bei den Rheinauen usw.) geltend zu machen. Der Jurist Stephan Christoph Harpprecht war nach Vaduz gesandt worden, um alle Fragen im Zusammenhang mit der Reorganisation der Landesverwaltung und der herrschaftlichen Ökonomie zu prüfen. Darauf entstand ein heftiger Streit zwischen der Landesobrigkeit einerseits und der Kirche und den Untertanen andererseits, in dessen Verlauf die fürstlichen Beamten exkommuniziert wurden. Vgl. Kaiser/BüchelS. 511 ff. 132 Banco - Zetteln: bankmässige Währung. 133 Randvermerk: «zum Vortrag». 111
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.