16. «Alter Gutshof», Vaduz. Aquarell. Grösse: 26,5 x 33,2 cm (im Rahmen). Signiert links unten: «M.Menzinger», nicht datiert. Privatbesitz Überlingen. Werkkartei LLM: M 57 Winterliche Darstellung des Bauernhauses mit Stall südöstlich des Verweserhauses. Poeschel nimmt an, dass es sich bei dem Bauernhaus um den ehemaligen herrschaftlichen Gutshof handelt. Der Standort des Malers befindet sich etwas östlich vom Verweserhaus im Hang. Das «Schelmahüsli» hat der Maler weggelassen. Alle Gebäude zwischen dem Verweserhaus und dem Rentmeisterhaus (Musikschule) wurden vor der in den Jahren 1903-1905 erfolgten Erbauung des Regierungsgebäudes abgerissen. Die Entstehungszeit dieses Aquarells kann nicht mit Sicherheit festgestellt werden, dürfte aber um 1855/60 anzusetzen sein. IV VADUZ VON WESTEN 17. Gesamtansicht auf Vaduz von Westen. Aquarellstudie. Grösse: 24,0 cm x 38,7 cm. Nicht signiert, datiert links unten: «Vaduz VI. 58». Städt. Sammlungen Überlingen. Werkkartei LLM: A6 Blick vom Rhein her gegen das Dorf Vaduz. Es handelt sich um eine Vorstudie zu den Nummern 18, 19 und 20, die neun bzw. zehn Jahre später entstanden sind. Im Norden und Süden gegenüber diesen etwas beschnitten. Die nördliche Herrengasse und das Gebiet des Friedhofes im Süden sind nicht dargestellt. Die zur Taverne zum Adler gehörende Remise steht noch. Im Vordergrund Bauern beim Beladen eines Heuwagens. Die detail- lierte Beschreibung erfolgt beim Hauptwerk dieser Gruppe, Nr. 20. Vaduz. Gesamtansicht (17) 60
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.