— 530 — 29 Hornstein, so. von Sigmaringen BW. 30 Ringingen, sö. von Blaubeuren BW. 31 Tölzer HL von Schellenberg-Kisslegg-Sulzberg. 32 Marquard II. Rüchti von Schellenberg, sein Bruder. 33 Marquard IV. von Schellenberg-Wasserburg. 34 Wasserburg am Bodensee, LK Lindau B. 35 Heinrich VI. von Schellenberg-Wagegg, Heinrich V. Sohn. 36 Wagegg, Gde. Haldenwang, nö. von Kempten B. 37 Heimhofen, Gde. Grünenbach, LK Lindau B. 38 Hörningen = Herrlingen bei Ulm BW. 39 Reischach bei Otterdrang, w. von Pfullendorf BW. 40 Leupolz, Stadt Wangen BW. 41 Heudorf, nw. von Stockach BW. 42 Stadion, ssw. von Ehingen BW. 43 Opfingen, ö. von Ehingen BW. 44 Ehstetten, sw. von Münsingen BW. 45 Rot, n. von Kellmünz B. 46 Schwangau bei Füssen B. 47 Lupfen bei Tuttlingen BW. 48 Hohenklingen bei Stein a. Rhein. 49 Rosnegg bei Rielasingen, s. von Singen BW. 50 Ulrich von Brandis, Stiefbruder Hartmanns von Werdenberg-Sargans- Vaduz, seit 1404 Pfandinhaber von Vaduz mit seinem Bruder Wolfhart, fl409. 51 Waldburg, osö. von Ravensburg BW. 52 Honburg, w. von Stockach BW. 53 Diessenhofen, Kt. Thurgau. 54 Klingenberg, s. von Honburg, Kt. Thurgau. 55 Stoffeln, Gde. Binningen im Hegau BW. 56 Honburg, w. von Stockach BW. 57 Randenburg, Gde. Schieitheim, Kt. Schaffhausen. 58 Die als Abtrünnige beim Adel besonders verhassten Bundesgenossen der Appenzeller, unter ihnen die Vorarlberger und die Eschnerberger, die sich den Appenzellem noch vor den Vorarlbergern anschlössen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.