_ 494 — oben «2152 
b» (mit Tinte) und «143» (blau), in der Mitte «n» am Ii. Rand «R» bezeichnet (14. Jahrh.), ausserdem «Instrumentum empcionis quorundam homi- num de Rübgarten, ab illis de schellenberg . senior inter eosdem soluit singulis annis vnum solidum Et post mortem quinque solidos 
Constantienses» (14. Jahrh.); «nö 
lin» (15. Jahrh.) 1 Steinegg, Burg bei Hüttweilen, Kt. Thurgau. 2 Güttingen am Bodensee, Kt. Thurgau. 3 Ruobgarten = Riebgarten, Gde. Sommersried, n. von Wangen BW. 4 Pantaleon von Schellenberg-Kisslegg. Über ihn Büchel, Geschichte der Herren von Schellenberg, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liech- tenstein 1908 S. 8—13 (ohne Benützung dieser Urkunde). 383. Salem,1 in der Stube des nidern Gasthuses 1360 Dezember 18. Ruedger von Rosenau1 bestätigt, dass er sich mit seinem Herrn, Abt Berchtold von Salem vereinbart und Urfehde geschworen habe, die an dessen Person in zwei unverschuldet erlittenen Wunden bestand, eine mit dem Schwert seines Knechtes und die andere mit einem Pfeil, an der Person Heinrichs, des Sängers im selben Kloster in zwei Kopf- wunden durch die Hand von Ruedgers Bruder, des Deutschherren, an der Person Bruder Krufts von Ulm in einer grossen Kopfwunde durch das Schwert desselben Knechts. Ruedger verspricht, sich seiner Schwe- ster zu Wald,3 derentwegen er dies verschuldet, nie mehr gegen ihren Orden annehmen zu wollen, übergibt dem Kloster Salem zehn Pfund Konstanzer Pfennige Herrengült vom Hof genannt Boschenhof zu Ro- senau im Dorf, vom Hof den jetzt Eberhard sein Ammann baut, eben- falls in Rosenau, vom Hof genannt Schatten Gut, und vom Hof, den Künlich baut, beiden in Heudorf A Diese vier Höfe nimmt Ruedger vom. Kloster zu Lehen und gibt dafür ein Pfund Wachs jährlich auf Martini. Bei Verkauf geht dieser Wachszins auf den Käufer über, doch soll das Gut zuerst dem Abt angeboten werden, der es um den gleichen Preis
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.