— 481 — ner ieze sint / Aid vnser diener werdent vnd bi der selbun gelübde inen gelopt hant ze schirmenne und ze / Menne, die strässan durch walgö3 vber den Arien4 vnd durch kurwalhen5 Als verre vnser gebiet / Aid gewaltsami gät. vnd die Strasse für vlme6 in allem vnserem gebiet vnd gewaltsami vnd / swa si für vns varend ald ir gut vnd sien in das hin- nan ze sant Jehans tult des Töfers ze / Sunnewenden vnd dannan hin fünf Jär du nähsten gebunden ze laistenne vnd ze vollefürenne / mit guten trvwen ane alle geuärde vnd henken dar vmbe ze Ainem vrkünde ainer warhait / vnser baider Jnsigel an disen brief. Der wart gegeben ze Costenz do man zalte von Gottes / gebürte drüzehen hundert Jare vnd in dem sehsden vnd zwainzgosten Jare dar nach an dem/vritag ze vsgänden phingsten ! — Übersetzung Wir Graf Heinrich und Graf Hartmann von Werden- berg, Gebrüder, genannt von Sargans verkünden und bestäti- gen öffentlich mit dieser Urkunde, dass wir im Vertrag über die Strei- tigkeiten, die wir mit den Bürgern von Konstanz gehabt haben, uns eidlich verpflichteten, und verpflichten uns mit dieser Urkunde, die vorgenannten Bürger zu schirmen, Leib und Gut, und dass wir sie in unseren Schutz und in unser Geleit aufgenommen haben, für uns, unse- ren Bruder und alle die jetzt unsere Dienstleute sind oder werden und mit dem gleichen Gelübde ihnen gelobt haben, zu schirmen und zu freien die Strassen durch Walgau3 über den Arlberg4 und durch Chur- walchen, soweit unser Gebiet oder unsere Verfügungsgewalt geht und die Strasse nach Ulm6 in unserem ganzen Gebiet und Gewaltsame, und wo sie bei uns fahren oder ihr Gut. Und sind ihnen das von St. Johanns des Täufers Fest zu Sonnwenden an die nächsten fünf Jahre weiter gebunden zu leisten und auszuführen in guter Treue ohne allen Betrug. Und wir henken darum zu einem Zeugnis der Wahrheit unsere beiden Siegel an diese Urkunde, die zu Konstanz gegeben wurde, als man zählte von Gottes Geburt dreizehnhundert Jahre und in dem sechsund- zwanzigsten Jahre danach am Freitag zu ausgehenden Pfingsten. Original im Generallandesarchiv Kartrsruhe Abteilung 5 Konstanz- Reichenau Konvolut 280 Bündnisse. — Pergament 10,8 cm lang X 19,9, Plica 1,3 cm. — Pergament stark gelblich, besonders auf der Rückseite. — In die Urkunde gestempelt: «General-Landes-Archiv» mit grossherzoglichem Wappen.—
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.