Orth seye, welcher sich Imst nennet. Alda lige in einem Capuziner- closter ein Heyl. Cörper, welcher von Peter Täsch, einen vornehmen und reichen Mann zu Hall, weilen er auch dieses Closter gebauhet, dahin geschenkhet worden. Bey diesen Leichnamb, der Sanct Hypoli- tus genannt wirdt, gescheheten so vielfältige Miracul, sonderlich aber in dergleichen Fählen, dass sich daran mehr alss zu verwundern seye. Ich wurde endlich nach Überlegung dahin commovirt, dass ich mein todes vnd schon 13 Täg unter der Erden gelegenes Töchterlein mit sehr grosser Mühe widerumb heraussgraben lassen vnd den Herrn Chassigne2 darmit in Geheimb per posta an bemeldeten Orth geschicket, welcher ess auch dahin gantz glicklich überbracht vnd gleich diessen heyl. Cörper beygestölt. Demnach nun folgenden Tags darbey die dritte Möss gehalten worden, hatt man vermerkhet, dass mein todes Töchterlein ihr schwartz vnd gelbe Todenfarb in colorem naturalem et vivum verkheerte, der gantze Leib, welcher vorhero sehr üblen Geruch von sich geben vnnd der Fayle nachend wäre, damahls ohne Geruch, auch mit solcher Volkhomenheith, dass man an einen vorhandenen Leben gäntzlich nit zweiffeite, welches auch signa sufficientia secundum canonistas seyen, qorüber mann einen Cörper die Heill Tauff geben khan. Noch darzu hatt das Kindt die zusammengezogene Lefftzen würklich voneinander gethann vnnd also über diesses in Beysein vieler Persohnen die Heyll. Tauff durch einen Pater Capuciner empfangen. Nachmahls aber sich baldens widerum- ben verendert vnd sodann der Kirchencruffte alda beygesetzet worden. Ich werde nit underlasse, Euer liebden hiervon eine Copia dess Attestati nöchstens zu überschicken vnnd glaube, mithin selbte werden sich mit vns beeden Eltern diessfahls erfreyen auch diesse Communirung belieben. Wie ich dann auch zu brüderlicher Neigung empfehle, also verharre Euer Liebden dienstschuldiger Bruder vnd Diener Antonius Florianus. Die Bestätigung der Imster Kapuziner über die erfolgte Taufe lautet:3 Demnach der vnendlich liebreiche Gott vndt barmherzige Gott wiell vndt verlanget, alle vndt iede Mensch seelig zu werden, auch 2 Herr von Chassignet gehörte dem Hofstaat des Fürsten Anton Florian an. 3 LHAV, ms 885, Protokoll der Hofkanzlei des Fürsten Anton Florian, S. 83 ff. 256
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.