EINLEITUNG Vor 50 Jahren wurde in Balzers (FL) eine Bestattung mit Beigaben entdeckt. Die nachfolgende Notiz, von E. Rheinberger 1932 veröf- fentlicht (Rheinberger 1932), war die einzige schriftliche Nachricht über diesen bedeutenden Fund. Sie soll hier im Wortlaut wiedergege- ben werden: 9Zeue ^unbe au£ ber ^Hömerjeit Q3cm Spn 9?f)ein berger. a) $mtb ettteS ©rafceS attö ber 9*ömersetf. ^eim ^luö^eben beg neuen 5?ana(eö in ^aljer^, ^mifctien ber ^rücfe im Gfrafjenjuge ^oft— °Pfarrfircfjc unb ben <33äd)en frief? man am 28. Februar 1932 in 2.30 m ^iefe auf einen menfct)(ict)en Schöbet, ©er großen llniftcbt unb *2lufmerffanifeit beä Äerrn '•Jlloiä Errief, ^aufüijrer, ift eö 311 banfen, bajj ein ganjeä Sfeteft abge- beert unb aud) auöge^obeit merben fonnte. Orientierung nad) "Tiorb- <5üb. 9?acb ben beigaben, einer 'Sronjefibei, SDceffcr unb ©ürfet-- fd)naUe, mürbe bag ©rab oon Äerrn 5vünferoator £>Ub in 93regenj al§ römifd) 3.-4. 3af>rf)unberf n. ©bx beftimmt. ©a3 ©rab mar etma 40 cm tief auö bem Cettengrunbe ber 5vana(fo£)(e auögeftodien, längäfeitig mit gehaltenen prügeln üerfleibet unb buret) ein bc» fjaueneä 'Srett abgebeeff. ®aö ^uflenbe »evftärfte ein größerer Stein. Qt§ iff bteä für 'Saljerä, abgefeben oon ©ufenberg, ber erffe beftimmte 9?ad)mei3 eineö 9\ömer--tyunbe3. "21 ud) weiter füblicb, mürben an ber g(etd)en ^aufteile einige römtfcfye Scherben, barunter eine Sigiüata« fd)erbe mit 9\äbd)en»erjterung, fomie in bem fd)itfctigen SOfoorgrunbe biö 2.60 m tief nod) ffarfe &nocf>ert »om 9\inb gefunben. Snteref-- fant ift bjer ju berichten, bajj ftd) bie ^alfoble allein feit ber 9vömer= jeif burd) 9JJoorbUbung unb Cetten um 2 m gehoben f)at. 181
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.