Abb. 8 Schliftbilder der Proben Me 367 (Grobkeramik) und Me 324 (Laugen-Melaun B). Die Stücke gehören zum für liechtensteinische Verhältnisse charakteristischen Magerungs- typ a (Serpentinitmagerung). Die Scherbe Me 324 ist gröber gemagert als die Scherbe Me 367! 60 H 50 2 40 H CT 3 :0 30 H i— i i 1 1 1 10 20 30 40 50 60 Vol°/o Magerung Abb. 9 Prozentuale Magerungshäufigkeit der 46 untersuchten Stücke. 172
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.