Abb. 7 Keramikproben des Horizontes Laugen-Melaun C. Me 361 - 372 von Schaan-Krüppel. Vergleiche Tab. 1. M 1:3. Im Falle der Probe Me 366 vom Magerungstyp d hingegen ist ein Import aus Bludenz-Kleiner Exerzierplatz sehr wahrscheinlich. Die schon stilistisch Bludenz nahe stehende Scherbe enthält fast aus- schliesslich Amphibolit-Komponenten - eine Charakteristik, die für die gleichaltrige Keramik der Station Bludenz-Kleiner Exerzierplatz zutrifft.16 Nun sind die Laugen-Melaun A und B Scherben von der nicht weit entfernten Station Altenstadt-Grütze oft auch sehr amphi- bolitreich!17 Da in unseren bisherigen Analysen des gesamten 168
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.