63. Blick vom Schellenberg in den Walgau. Federzeichnung (Tusche). Grösse: 23,3 cm x 31,8 cm. Nicht signiert. Datiert rechts unten: «Verona im Februar 1862». Bezeichnet rechtes Drittel unten: «das Illthal vom Schellenberg aus». Städt. Sammlungen Überlingen. Werkkartei LLM: Z20 Menzinger war im Juli 1861 in die Garnisonsstadt Verona einberufen worden. Dort hat er die vorliegende Federzeichnung wohl nach einer älteren - heute nicht mehr vorhandenen - Bleistiftzeichnung ausge- führt. 138 
Blick vom Schellenberg in den Walgau
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.