62. Ruine Schellenberg von Westnordwest. Aquarell, laviert. Grösse: 16,0 cm x 23,4 cm. Nicht signiert, nicht datiert. Auf der Rückseite von der Hand Menzingers beschriftet: «Schellen- berg von der Nordwestseite, wie die Ruine noch im Jahre 1852 erhalten war». Privatbesitz Vaduz. Werkkartei LLM: M17 Blick auf die obere Ruine Schellenberg von Westnordwest. Der Erhaltungszustand der Ruine scheint nicht wesentlich von demjenigen abzuweichen, wie er auf dem Aquarell Nr. 60 vom Jahr 1861 dargestellt ist. Menzinger hat dieses Aquarell im Auftrag Egon Rheinbergers, Vaduz gemalt. Die Entstehungszeit - 1907 - erfahren wir aus einem Brief Moriz Menzingers an Egon Rheinberger. Menzinger schreibt darin: «. . . so sende ich Ihnen hiemit eine Zeichnung von Schellenberg, die ich nach meiner alten Skizze vom Jahre 1852 mit Hinweglassung des dazu komponierten Vordergrundes neu angefertigt habe. . .» Menzinger Oberstl. Überlingen, am 6. Novbr. 1907.»53 Ausgestellt: 1. Liecht. Landesausstellung, Rathaus Vaduz, 1934. 2. Vaduz, Liecht. Landesmuseum, August/September 1982. 53 AFRh. Schellenberg. Obere Ruine 136
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.