Abb. 17 Gräberbezirk Nord, Bereich der Gräber 58 (links) und 61 (rechts). An dieser Stelle sind die Skelette nur noch in wenigen Fragmenten direkt auf dem Fels liegend erhalten. es überhaupt keine in diesem Bezirk. Somit unterscheidet sich der Bezirk Nord wesentlich von den andern, einmal durch seine dichte Belegung, seine Beigabenlosigkeit, die weniger sorgfältige Grablegung sowie das schlechtere zur Verfügung stehende Terrain. Wie wir noch sehen werden, legen aber auch die anthropologischen Befunde eine abweichende Population nahe. 40
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.